Was ist ein Masterstudiengang?


Mit dem Bachelor oder dem Joint Bachelor hat man einen grundständigen Studienabschluss erworben. Hat man einen dieser Studiengänge oder das erste Staatsexamen abgeschlossen, kann man einen Masterstudiengang, einen sogenannten konsekutiven Studiengang, anhängen und weitere wissenschaftliche Qualifikationen erwerben.

Dabei kann man sich aber nicht für einen beliebigen Master einschreiben. Jeder Masterstudiengang setzt im Regelfall voraus, dass ein Abschluss als Bachelor, Joint Bachelor oder das erste Staatsexamen in der jeweiligen Fachrichtung vorliegt. Das heißt, dass man beispielsweise mit einem Bachelorabschluss in Physik keinen Master in der Germanistik beginnen kann. Je nach Studienfach und Schwerpunkt kann es vorkommen, dass auch bestimmte andere Voraussetzungen erfüllt sein müssen. So verlangen manche Masterstudiengänge von ihren potentiellen Studierenden beispielsweise die Vorlage von Lateinkenntnissen, eine vorgegebene Anzahl an erworbenen Creditpoints in literaturwissenschaftlichen Veranstaltungen oder spezifische Sprachkenntnisse auf einem hohen Niveau

Creditpoints, Noten und Abschluss


Das Studium selbst verläuft sehr ähnlich zu den grundständigen Studiengängen. Man belegt verschiedene Arten an Veranstaltungen, um so Creditpoints als Leistungsnachweise zu sammeln und die eigenen wissenschaftlichen Fähigkeiten weiter auszubauen. Ebenso wird das Masterstudium mit einer Abschlussarbeit beendet, die zusammen mit den restlichen im Studium erworbenen Noten die Abschlussnote bildet. Im Unterschied zu den grundständigen Studiengängen müssen im Master aber nur 120 Creditpoints gesammelt werden. Je nach Studiengang ist es hier auch wieder verschieden, auf welche Bereiche diese Punkte aufgeteilt sind. Die geringere Anzahl an Creditpoints zieht zudem eine kürzere Studienzeit nach sich. Für einen Masterstudiengang sind meist vier Semester als Regelstudienzeit angesetzt. Das Studium muss aber nicht in dieser Zeit abgeschlossen werden.

Wie auch beim Bachelor und Joint Bachelor ist die genaue Bezeichnung des Masters vom Studienfach abhängig. Ein Abschluss in einem geisteswissenschaftlichen Fach zieht demnach den Master of Arts nach sich, eine pädagogische Ausrichtung bringt den Master of Education ein, während bei naturwissenschaftlichen oder technischen Fächer der Master of Science verliehen wird. Möchte man nach dem Master eine universitäre Laufbahn einschlagen, ist dieser Abschluss im Regelfall die Voraussetzung, um eine Dissertation zu beginnen.

Kontakt


Technische Universität Darmstadt

Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft

Besucheradresse:
Landwehrstraße 50A
Gebäude S4|23
64293 Darmstadt

Postanschrift:
Dolivostraße 15
64293 Darmstadt

Drucken | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Suche | Sitemap
zum Seitenanfangzum Seitenanfang