Britta Hufeisen


Mein Name ist Britta Hufeisen. Nach meinem Studium der Anglistik, Germanistik und Erziehungswissenschaften an der Uni Kassel, meinem Referendariat und dem Erweiterungsstudium Deutsch als Fremdsprache war ich einige Jahre als Assistant Professor an der University of Alberta in Kanada. Seit dem 30.12.1996 arbeite ich an der TU Darmstadt, zunächst als Leiterin des Sprachenzentrums, im März 2006 kam die Professur für Sprachwissenschaft - Mehrsprachigkeit dazu.

Promoviert wurde ich 1990 an der Uni Kassel zu Deutsch als zweiter Fremdsprache als eine der ersten auf diesem Gebiet  – kein Mensch sprach damals schon von Mehrsprachigkeit oder Mehrsprachenlernen. Meine Habilitationsschrift schrieb ich ab den 1990er Jahren in Kanada zu universitären Hybridtexten, die entstehen, wenn die Sprache der Arbeit nicht zur Textsortengepflogenheit der Kultur passt, ebenfalls ein Thema, welches jetzt auch an der TU mit der Internationalisierung relevant wird. Mein Habil-Kolloquium bestritt ich im Dezember 1999.

Im Moment arbeiten wir im Team an verschiedenen Projekten. Besonders spannend sind die neuesten Projekte, die untersuchen, warum Geflüchtete, die als Vorfremdsprache Französisch hatten, in der neuen Sprache Deutsch bessere Texte schreiben als diejenigen, die Englisch als Vorfremdsprache vor Deutsch hatten. Ebsnso untersuchen wir, warum Geflüchtete aus bestimmten Ländern sich so viel leichter tun, Deutsch zu lernen, als Geflüchtete aus bestimmten anderen Ländern - bei gleichen Ausbildungsständen.

Mein Büro befindet sich in Raum S1|03 314a. Zu erreichen bin ich unter hufeisen(at)linglit.tu-darmstadt.de. Meine Sprechstunden sowie weitere Informationen findet man auf meiner Homepage.

Kontakt


Technische Universität Darmstadt

Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft

Besucheradresse:
Landwehrstraße 50A
Gebäude S4|23
64293 Darmstadt

Postanschrift:
Dolivostraße 15
64293 Darmstadt

Drucken | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Suche | Sitemap
zum Seitenanfangzum Seitenanfang