Svenja A. Gülden


Mein Name ist Svenja A. Gülden. Nach meinem Studium der Ägyptologie, der Klassischen Archäologie und der Alten Geschichte an der Universität zu Köln habe ich an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, der Universität zu Köln und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in verschiedenen internationalen ägyptologischen Forschungsprojekten als wissenschaftliche Mitarbeiterin gearbeitet.

Seit 2015 bin ich als Arbeitsstellenleiterin im Akademieprojekt Altägyptische Kursivschriften, das an der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz angesiedelt ist und Arbeitsstellen an der TU Darmstadt und der JGU Mainz besitzt, beschäftigt.

Zu meinen Interessensschwerpunkten zählen die Altägyptische Funerärliteratur (z. B. Totenbuchstudien), Religion und Jenseitsvorstellungen, die Ägyptische Papyrologie und Epigraphik sowie Texte und Handschriften, die über das Alltagsleben im Alten Ägypten Auskunft geben. Vor allem aus den letztgenannten Forschungsgebieten hat sich mein derzeitiger Arbeitsschwerpunkt, die Erforschung der hieratischen Schrift, die man als die eigentliche (Hand-)Schrift des Alten Ägypten bezeichnen kann, entwickelt. Neben diesen ägyptologischen Aspekten liegt mein Interesse auf der digitalen Datenverarbeitung und -analyse, der Datenbankentwicklung sowie der digitalen Annotation altägyptischer Texte und Schriftzeichen.

Zu erreichen bin ich unter guelden(at)linglit.tu-darmstadt.de oder sguelden(at)uni-mainz.de. Weitere Informationen finden sich auf meiner Homepage.

Kontakt


Technische Universität Darmstadt

Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft

Besucheradresse:
Landwehrstraße 50A
Gebäude S4|23
64293 Darmstadt

Postanschrift:
Dolivostraße 15
64293 Darmstadt

Drucken | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Suche | Sitemap
zum Seitenanfangzum Seitenanfang